Lounge Review Dubai Terminal 1 mit Lufthansa Flug

Für uns geht es heute leider von Dubai wieder zurück nach Hause. Den Flug hätten wir gern noch etwas verschoben, weil die 30 Tage so schnell weg waren, aber es gibt einfach keine freien Prämienflüge – durch Katar ist alles voll. Wir hatten Lufthansa Premium Economy (Business war auch voll) gebucht und sitzen jetzt am Flughafen. Zeit für ein Lounge-Hopping:

1. Lounge: Mit dem Ticket und der Amex Platinum Hauptkarte sind wir in die Lufthansa Business Lounge gegangen. Das ist eigentlich die erste Wahl, schließlich fliegen wir LH. Die Lounge ist so groß, wie die meisten Wohnungen in Dubai, also schon fast putzig klein. Die Essens-Auswahl ist aufs nötigste beschränkt und es ist fast voll. Es ist zwar definitiv netter, als am Gate zu sitzen, aber ein echtes Erlebnis ist es nicht. Die LH Business-Class Lounge in Frankfurt war da um Welten besser. Es gab als warmes Essen Hühnerfrikassee (typisch deutsch: nahezu ungewürzt) und Reis und eine Suppe. Als Dessert trockene Kekse und M&Ms. Für eine (ehemalige) 5* Airline gerade so ausreichend, mehr nicht.

2. Auch am Gate D liegt die Marhaba Lounge, die man mit dem Priority Pass besuchen kann. Der Raum ist wesentlich größer, und nicht wahnsinnig gemütlich. Dafür ist die Essens-Auswahl wesentlich größer: Es gibt zahlreiche verschiedene warme Gerichte. Dazu Sandwiches, Desserts in allen Varianten und alles gängige zu Trinken. Das Essen ist eher indischer Stil und sehr gut (typisch indisch: mehr als ausreichend gewürzt). Und wie immer in Dubai: allein neben uns arbeiten drei Reinigungskräfte und unzählige Service-Kräfte am Buffet.
Definitiv ist es die bessere Wahl, wenn man in Dubai am Terminal 1 Gate D warten muss.

Wer Emirates fliegt, wird die Emirates Lounge nehmen. Diese ist um ganze Kategorien besser.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top