Neuerungen bei den Business Kreditkarten von American Express

Es gibt Neuigkeiten bei den American Express Business Karten:

  • in der Business Gold und Business Platinum ist jetzt Amex Expense mit enthalten – das besondere ist wohl, dass es einen DATEV Export gibt, was die Mitbewerber bis jetzt nicht haben
  • die Business Gold kostet jetzt 175 € statt 150 € im Jahr, enthält dafür bis zu 99 Zusatzkarten kostenfrei (vorher 40 €/Jahr). Das ist besonders interessant, weil der Besitz der Zusatzkarte reicht, dass die Versicherungsleistungen greifen
  • die Business Gold wird mit 50.000 MR und 8.000 € Mindestumsatz in 3 Monaten bis 12. Juli 2022 beworben
  • die Business Platinum hat mit 50.000 MR und 10.000 € Mindestumsatz  in 4 Monaten aktuell keine Aktion, aber dafür auch kein Enddatum

Und wie wir schon gemerkt haben: Das Einsammeln von Willkommensboni wird deutlich eingeschränkt. Bei den Business-Karten steht jetzt in der Fußnote:

„Der Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller:innen, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber:in einer in Deutschland herausgegebenen American Express Karte registriert waren.“
Das würde im Extremfall bedeuten: Wer bei Amex Payback hat, ist raus aus den Willkommenspunkten. Ich prüfe das gerade, ob es wirklich so extrem ist. Bis jetzt war man nur raus, wenn man eine Business-Karte hatte.

Lebe einen Premium-Lifestyle mit den Möglichkeiten der Kreditkarten. Hotel-Upgrades und nahezu kostenfreie Business- und First Class Flüge, finanziert mit deinen privaten und geschäftlichen Ausgaben.

Erlerne wie einfach es ist deinen nächsten Flug in der BUSINESS-CLASS zu verbringen oder aber deinen nächsten Urlaub durch Punkte bezahlt zu haben und das nur mit Hilfe der richtigen Meilenoptimierung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top